Videoblog Folge 3: Die Psychowaffen der Internazis

 

In dieser Wiedergabeliste findest Du alle meine Videoprojekte chronologisch geordnet. Angefangen mit den Folgen meines Videoblogs „Der dritte Blickwinkel“, anschließend die Videos zu meinem Projekt „Multikulti trifft Nationalismus“, welches ich mit Nana Domena betreibe: https://www.youtube.com/watch?v=tYORmWFgnFk&list=PLAJgP2NucAy_OE3RDizlXziwni7yPT0bi

Anmerkung: Bei der ersten Version dieses Videos wurde von Youtube eine Altersbeschränkung eingebaut. Nach mehrmaligem Schriftwechsel konnte man mir nicht den Grund nennen, bzw. sagen, gegen welche Richtlinie verstoßen wurde. Daher konnten wir nur mutmaßen und haben bei dem Foto von der ehemaligen Piraten-Politikerin Mercedes Reichstein einen Balken über deren Brüste gelegt. Wir hoffen, daß die Sache damit erledigt ist.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Liebe Mitstreiter,

hier nun die dritte Folge von „Der dritte Blickwinkel“ mit dem Thema Psychowaffen der Internazis. Selbstverständlich ist dies ein vielschichtiges Thema, über das man stundenlang  Vorträge halten kann. Mein Ziel ist es jedoch kurz und bündig die Themen auf das wesentliche zu reduzieren.

Bitte teilen und verbreiten!

Du möchtest keine Folge verpassen? Dann abonniere meinen Kanal oder schau auf meinen WordPress-Blog. Alle Videos werden dort parallel chronologisch gelistet.

—————————————————————
Der dritte Blickwinkel Blog: https://derdritteblickwinkel.wordpress.com/

Der dritte Blickwinkel Facebook: https://www.facebook.com/Der-Dritte-Blickwinkel-222339254641470/

Multikulti trifft Nationalismus: https://multikultitrifftnationalismus.wordpress.com/

Wenn Du dieses Projekt unterstützen möchtest, geht das durch eine Bestellung unter www.sonnenkreuz.net

—————————————————————

 

verwendete Verweise:
http://www.metropolico.org/2015/11/04/we-love-volkstod/

weiterführende Verweise:
https://lupocattivoblog.com/2012/07/07/umerziehung-der-deutschen-als-teil-der-psychologischen-kriegfuhrung/

https://newstopaktuell.wordpress.com/category/wie-das-fernsehen-die-menschen-systematisch-verblodet/

Buchtips:
Die Intelligenz und ihre Feinde (Volkmar Weiss)
http://store.sonnenkreuz.net/product_info.php?products_id=16

Lügenpresse (Markus Gärtner)
http://store.sonnenkreuz.net/product_info.php?products_id=20

Revolte gegen den Großen Austausch (Renaud Camus)

http://store.sonnenkreuz.net/product_info.php?products_id=157

Banner

Advertisements

Ein Kommentar zu „Videoblog Folge 3: Die Psychowaffen der Internazis

Gib deinen ab

  1. Danke Frank für Deine genaue Recherche und Dein Bemühen!

    Ich leite deine Seite und deine Folgen auch des Öfteren weiter. Allerdings bemerke ich dass viele, oder besser gesagt, die Meisten sich die Zeit nicht nehmen etwas über sich selbst und seine Lebensbedingungen zu erfahren, jedoch Zeit genug haben virtuelle „Freundschaften“ zu pflegen oder irgendeinen Schrott aus dem Internet zu kaufen oder was auch immer…
    Du hast mit Sicherheit das (z.T. gut inszenierte) „Disaster“ bei unserer österreichischen Bundespräsidentenwahl mitbekommen. Mit welcher Präzision da, angefangen vom Staatsfunk bis hin zur bedeutungslosesten Bezirkszeitung, Propaganda betrieben wurde hat es meiner Meinung bisher noch nicht gegeben.
    Und Trotz der Flut von „Flüchtlingen“, trotz der ganzen Verbrechen die diese Invasion mit sich gebracht hat, wählten über 53% einen senilen, verwahrlosten alten kommunisten, dessen Unterstützer ganz offen forderten: „Nimm ein Flaggerl fürs Kackerl (Hundekot), denn wer Österreich liebt muss scheiße sein!“

    Stellst du dir bei einem solchen Tatsachen nicht auch die Frage ob so eine Bevölkerung eigentlich gar nichts Besseres verdient hat?
    Wenn jemand nach Prügel verlangt soll er sie doch auch bekommen, oder?
    Nur traurig dass ich mit dran hänge…
    Meine Freundin berichtete mir letztens von einem Vorfall in einem nahegelegenen Kaufhaus bei dem ein dunkelhäutiger Einwanderer bei der Verkäuferin einige Brötchen mit Schinken bestellte. Die Angestellte bereitete die Semmeln zu, packte sie ein und gab dem Mann seine bestellte Ware. Er nahm das Sackerl nicht an, und sagte der Verkäuferin, sie hätte ihn fragen müssen ob die Menge Schinken ihm recht sei! Und ging weiter.
    Meine Freundin regte sich natürlich auf über so ein dreistes Verhalten, „einem Österreicher würde so etwas doch nie einfallen!“ sagte sie.
    Ja, zum Teil stimmt das schon. Aber ich frage mich was die Frau Verkäuferin bisher gegen diesen ganzen Toleranzwahn (der ihr solche Kunden beschert hat), getan hat?!
    Vielleicht hält sie ja mich auch nur für einen dummen „Nazi“ weil ich an unserer Landesgrenze demonstrierte?!

    Insgeheim finde ich solche Vorkommnisse ja recht amüsant und denk mir dabei: Vielleicht geschieht´s euch ganz recht…
    Wie gesagt, nur schade dass ich mit dran hänge.

    Bis dahin: Gruß aus der Steiermark!
    Jörg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: